eSport Marketing

eSport-Marketing im April 2015: 31 Meldungen, die Sie kennen sollten

Auf Grund des steigenden Interesses seitens internationaler Nutzer haben wir uns dazu entschieden keinen rein deutschsprachigen Blog mehr zu führen. Stattdessen werden wir fortan unter www.esports-marketing-blog.com englischsprachigen Content anbieten.

Ein ereignisreicher April liegt hinter uns! Youtube setzt zum Großangriff auf twitch.tv an, eSport-Titel dominieren die Spiele-Charts, Riot Games holt das Finale der League of Legends Weltmeisterschaft nach Berlin und die eSport-Plattform Vulcun erhält ein 12 Millionen Dollar Investment. All das und vieles mehr erfahren Sie in unserem monatlichen Rückblick mit den relevantesten Marketing-Meldungen zum Thema eSport.

1. YouTube relauncht seinen Livestream-Dienst mit Fokus auf eSport und Gaming
Nachdem es seit Anfang 2014 keine Live-Events mehr auf YouTube gab, bereitet das Videoportal den Neustart der eigenen Livestream-Plattform vor. Der Fokus soll nach dem Relaunch besonders auf den Bereichen eSport und Gaming liegen. Google versucht damit ein Konkurrenzprodukt für die Plattform Twitch zu schaffen, die im Sommer 2014 für eine Milliarde US-Dollar von Amazon aufgekauft wurde.

2. Cloud9 und die neue Overwolf-App LoLwiz schließen Partnerschaft
Bei LoLwiz handelt es sich um eine App für das Programm Overwolf, mit der jeder Spieler innerhalb einer Partie League of Legends (LoL) detaillierte Statistiken über das gegnerische sowie das eigene Team erhält. Als Partner konnte Overwolf nun die amerikanische eSport-Organisation Cloud9 gewinnen, die die App LoLwiz nun regelmäßig in Livestreams verwendet und Beta-Keys verteilt.

3. Arozzi.se wird offizieller Sponsor von London Conspiracy
Das schwedische Unternehmen Arozzi stellt hochqualitative Stühle für den Gaming-Bereich her. Im kommenden Jahr wird der Hersteller Sponsor des britischen eSport-Clubs London Conspiracy. Unter anderem wird Arozzi einen exklusiven „London Conspiracy“-Stuhl gestalten und in das Sortiment aufnehmen.

Sie möchten über aktuelle Meldungen, Zahlen und Fakten zum Thema eSport-Marketing informiert werden? Dann melden Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter an. Wir informieren Sie regelmäßig!

4. Axiom eSports schließt Partnerschaft mit SanDisk
Der multinationale Speicherkarten-Hersteller SanDisk unterstützt künftig das Starcraft 2 Team von Axiom eSports. Unter anderem erhalten die Spieler Zugriff auf die neuesten Produkte von SanDisk. Die Partnerschaft zwischen Axiom gilt vorerst nur für das Jahr 2015.

5. Counter-Strike: Global Offensive ESWC Finale findet in Montreal statt
Das Finale des diesjährigen Electronic Sports World Cups (ESWC) wird in Montreal, Kanada, stattfinden. Das Event wird im Rahmen des „Just for Laugh“-Festivals stattfinden und kürt vom 9. bis 12. Juli die Weltmeister in Counter-Strike Global Offensive (CS:GO).

6. Neues eSport-Festival „The Gaming Paradise“ findet im September statt
Vom 6. bis 13. September findet in der slowenischen Stadt Portorož ein neues eSport-Festival mit dem Namen „The Gaming Paradise“ statt. Zwei Turniere mit je 50.000 Dollar werden in Counter-Strike: Global Offensive und Defense of the Ancients (Dota2) ausgespielt. In fünf weiteren Turnieren geht es um jeweils 10.000 Dollar. Laut dem Veranstalter gibt es zudem viele weitere Aktivitäten rund um die großen eSport-Wettbewerbe. Die Ticketpreise starten ab 189 Euro.
The-Gaming-Paradise

Austragungsort von „The Gaming Paradise“: Portorož, Slowenien, Bild: © thegamingresorts.com

7. Kinguin wird neuer Partner von TaKeTV
Der Online-Marktplatz für Spiele-Keys Kinguin ist seit dem 1. April 2015 neuer Partner für alle Liveshows und -Events von TaKeTV. Mit insgesamt 83,7 Millionen Views auf twitch.tv zählt der TakeTV-Kanal zu den reichweitenstärksten im deutschsprachigen Raum. Neben TaKeTV konnte Kinguin bereits Partnerschaften mit Team SoloMid, Fnatic oder SK Gaming schließen.

8. Fnatic und BenQ gehen gemeinsame Wege
Viele Jahre waren die europäische eSport-Organisation fnatic und der Monitor-Hersteller EIZO Partner. Nun wechselte fnatic zum Hauptkonkurrenten BenQ und präsentierte das taiwanesische Unternehmen als neuen Sponsor für das Jahr 2015.

9. Streaming-Plattform twitch.tv lockt immer mehr Zuschauer an
Über 100 Millionen Unique User weltweit schauen jeden Monat einen Livestream auf twitch.tv. Alleine in Deutschland sind es bereits 13 Millionen Unique User. Insgesamt 16 Milliarden Minuten Video werden jeden Monat von allen Nutzern angesehen. Für den Inhalt sorgen über 1,5 Millionen Streamer. Weitere interessante Fakten zu dem Thema haben Roland Eisenbrand und Torben Lux von den Online Marketing Rockstars zusammengetragen.

10. Die Kaufkraft von MOBA-Spielern ist enorm groß
Nach einer Einschätzung von EEDAR wird der Umsatz von MOBA-Spielen im Jahr 2015 den Umsatz von klassischen Online-Rollenspielen übersteigen. Erwartet wird ein MOBA-Umsatz von 501 Mio. Dollar, während MMORPGs mit 499 Mio. Dollar knapp dahinter liegen. Alleine 36% des Umsatzes von MOBAs entstehen durch Käufe kosmetischen Änderungen an Spielcharakteren.

11. eSport-Titel dominieren die Top10 der meistgespielten PC-Spiele im März 2015
Dank der Nutzerdaten der Online-Plattform Raptr wurden auf Statista erstmals die meistgespielten PC-Spiele in einer Liste für März 2015 dargestellt. In den Top 10 sind insgesamt sieben eSport-Titel vertreten. Mit 21,84% der gesamten Spielzeit aller Raptr-Nutzer führt das MOBA-Spiel League of Legends (LoL) das Ranking deutlich an. Danach folgen World of Warcraft mit 8,16% und Counter-Strike: Global Offensive mit 5,74%.

Statistic: Most played PC games on gaming platform Raptr in March 2015, by share of playing time | Statista

Bild: © statista.com

12. DreamHack und Monster Energy verlängern Partnerschaft für 2015
Seit 2014 sind die DreamHack, mit mehr als 5000 Teilnehmer die größte LAN-Party der Welt, und der Energydrink-Hersteller Monster Energy Partner. Nach einem erfolgreichen Jahr haben beide Unternehmen die Partnerschaft bis Ende 2015 verlängert. Monster Energy wird Sponsor der DreamHack Studios sowie Hauptsponsor der DreamHack Open und der ASUS ROG DreamLeague im Jahr 2015.

13. Zweite Ausgabe des digitalen eSport-Magazins 1337 veröffentlicht
Anfang März erschien die Erstausgabe des digitalen Magazins ‚1337‘, das sich mit aktuellen Ereignissen im eSport beschäftigt. Ab sofort steht die zweite Ausgabe zur Verfügung und kann online abgerufen werden.

14. Investoren schätzen den Unternehmenswert von Razer auf 1 Milliarde Dollar
Razer, Hersteller für Gaming-Zubehör, wächst und wächst. Im vergangenen Jahr wurde der Wert des Unternehmens noch auf 250 bis 300 Millionen Dollar geschätzt. Nicht zuletzt durch die Expansion des Unternehmens – Razer beschäftigt an zehn Standorten über 400 Mitarbeiter – soll Razer nun mittlerweile eine Milliarde US-Dollar wert sein. Razer ist insbesondere für seine Aktivitäten im eSport-Bereich bekannt. Das Unternehmen unterstützt weltweit zahlreiche Top-Clubs, Ligen und Events.

15. Riot Games holt das Finale der League of Legends Weltmeisterschaft nach Berlin
Im Oktober diesen Jahres findet die League of Legends Weltmeisterschaft in Europa statt. Die zweiwöchige Gruppenphase zu Beginn des Turniers findet in Paris statt. Das Viertelfinale findet in der Wembley Arena in London statt. Für das Halbfinale hat Riot Games die belgische Hauptstadt Brüssel gewählt. Das große Finale wird am 31. Oktober 2015 in der Mercedes Benz Arena (derzeit noch O2 World) in Berlin ausgespielt.

16. Riot und die LCS: Sponsoren? Fehlanzeige! Zumindest Anfang 2015
Der eSport-Experte Travis Gafford hat in seiner regelmäßigen YouTube-Video-Serie „Travis Talks“ über mögliche Gründe philosophiert, warum die reichweitenstärkste eSport-Liga der Welt, die League of Legends Championship Series, in der letzten Saison ohne Sponsoren auskommen musste:

17. Finanzspritze: Vulcun erhält 12 Millionen Dollar Investment
Vulcun, Anbieter für Fantasy eSports, hat eine Finanzierung in Höhe von zwölf Millionen Dollar von verschiedenen Investoren erhalten. Neben League of Legends (LoL) bietet Vulcun neuerdings auch Fantasy eSports für Defense of the Ancients (Dota 2) und Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) an. Erst vor knapp einem Monat konnte die Plattform dank neuer Investments den von ihr garantierten Preispool auf vier Millionen Dollar erhöhen.

18. Der Markt für mobile Spiele-Apps wächst auf 263 Millionen Euro
Im Jahr 2014 stieg der Umsatz für Spiele-Apps auf Smartphones und Tablets um 153 Prozent auf 263 Millionen Euro. Mittlerweile spielen über 22,3 Millionen Menschen auf Mobilgeräten. Zudem stieg auch der Gesamtmarkt für Computer- und Videospiele um 11 Prozent auf 2,67 Milliarden Euro.

19. BenQ bleibt Sponsor des Electronic Sports World Cups (ESWC)
Zum vierten Mal in Folge wird BenQ offizieller Partner des Electronic Sports World Cups. Das taiwanesische Unternehmen wird alle ESWC-Events mit Monitoren ausstatten und will somit für optimale Spielerlebnisse sorgen.

20. Zahlen und Fakten rund um Videoinhalte im Bereich Gaming
Die Webseite gamers.ai hat in einer umfangreichen Infografik alle möglichen Zahlen und Fakten zum Thema „Videogame Watching 2015“ veröffentlicht. Die Grafik ist in verschiedene Bereiche und Themen aufgeteilt. So wird beispielsweise veranschaulicht, warum Videospiele geschaut werden und welche Auswirkungen sie auf die Zuschauer und auf den Markt haben.

21. EEDAR prognostiziert den MOBA-Markt für das Jahr 2016
Dass League of Legends derzeit der Platzhirsch unter den MOBA-Titeln ist, ist unzweifelhaft. Sowohl die Spieler- als auch die Zuschauerzahlen sprechen für sich. Viele rechnen jedoch damit, dass sich Titel wie Defense of the Ancients (Dota2) oder Heroes of the Storm (HotS) in naher Zukunft ihrem Pendant nähern werden. Laut dem Marktforschungsinstitut EEDAR wird dieser Fall jedoch zumindest nicht in naher Zukunft eintreten. Denn laut EEDAR wird League of Legends im Jahr 2016 den MOBA-Markt mit 66,3% Marktanteil anführen. Mit nur 14% Marktanteil befindet sich DotA 2 weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz. Auf den folgenden Plätzen stehen Heroes of the Storm (7%), SMITE (2,5%) und Gigantic (1,2%). Der vollständinge EEDAR-Report kann kostenlos heruntergeladen werden.

Prognose-MOBA-Marktanteile-2016

Bild: © eedar.com

22. Azubu plant Strategiewechsel zu einer offenen Plattform
Bislang ist es nur Spielern mit entsprechender Berechtigung möglich auf der Streaming-Plattform Azubu.tv zu streamen. Nun plant das Unternehmen einen drastischen Schritt in diesem Bereich. So sollen demnächst alle Nutzer die Möglichkeit haben, einen Account zu erstellen, mit dem sie auch streamen können. Damit passt sich Azubu.tv dem Konkurrenten und Marktführer twitch.tv an.

23. Das sind die erfolgreichsten Spiele im März 2015 auf twitch.tv
eSport-Titel dominieren die twitch-Ranglisten! Alleine die Top4 des Rankings kann dem eSport zugeordnet werden. Unangefochten auf Platz 1 befindet sich League of Legends mit 30,9% aller Zuschauer. Auf den weiteren Plätzen folgen Counter-Strike: Global Offensive (17%), DotA 2 (11,9%) und Hearthstone (8,9%). Insgesamt 72,4% der Streams auf twitch.tv bieten eSport-Inhalte an.

24. Galileo berichtet über das IEM Finale in Katowice
Ein Reporterteam der ProSieben-Sendung Galileo hat das League of Legends Team von SK Gaming während der Intel Extreme Masters in Katowice mit der Kamera begleitet. Neben den Vorbereitungen des Teams für das Turnier thematisiert der Bericht auch die Entwicklung des eSports.

25. Das Dota 2 Champions League Finale findet in Berlin statt
In Zusammenarbeit mit joinDOTA wird das DotA 2 Champions League Finale 2015 in Berlin ausgetragen. Vom 9. bis 10. Mai werden die besten DotA 2 Teams der Welt in den neuen Berliner Studios um den Titel kämpfen.

26. Counter-Strike: Global Offensive bekommt eine 1-Million-Dollar-Liga
Die Electronic Sports League (ESL) und der bisher weitgehend amerikanisch orientierte Ligenbetreiber ESEA gehen zukünftig gemeinsame Wege. Im Rahmen der neuen Partnerschaft gaben die beiden Parteien kürzlich bekannt, ab Mai 2015 gemeinsam eine Counter-Strike: Global Offensive Liga zu organisieren, deren Preisgeld sich auf die Rekordsumme von einer Million US-Dollar beläuft. Während die Begegnungen der regulären Saison über die Online-Plattform der ESEA stattfinden, werden die Offline-Events in den Studios der ESL in Köln und Los Angeles ausgetragen.

27. Weltweiter Umsatz des Spiele-Marktes soll 2015 auf 91,5 Milliarden Dollar steigen
Im Jahr 2014 erreichte der globale Gaming-Markt einen Umsatz von 83,6 Milliarden Dollar. Für 2015 erwartet das Marktforschungsinstitut Newzoo einen Anstieg um 9,4% auf insgesamt 91,5 Milliarden Dollar. Wenn der Markt weiterhin steigt, wird im Jahr 2017 erstmals die 100 Milliarden-Dollar-Marke überschritten. Zudem wird China den US-Markt mit 22,2 Milliarden zu 22,0 Milliarden überholen.

Newzoo_Global_Games_Market_2015_Per_Screen_Segment_V3_Full

Bild: © newzoo.com

28. Gerücht: MTG an Übernahme der Electronic Sports League interessiert
Laut der Webseite breakit.se hat die schwedische Mediengruppe Modern Times Group (MTG) der Electronic Sports League (ESL) ein Übernahme-Angebot gemacht. MTG möchte sich damit – so das Gerücht – im eSports aufstellen und zukünftig eSport-Inhalte weltweit im TV ausstrahlen. Bestätigt wurde die Meldung im Übrigen von keiner der beiden Parteien.

29. Koreanischer Schuhkonzern verpflichtet eSport-Werksteam
Der Startale eSports Club und das dazugehörige Starcraft-Team werden ab sofort unter dem Namen Sbenu auftreten. Des Weiteren gibt es ein neues Logo, eine neue Uniform und ein starkes Lineup für kommende Turniere. Bei Sbenu handelt es sich um einen koreanischen Schuhkonzern, der nun ein eSport-Werksteam unter Vertrag hat.

30. Coca-Cola wird Sponsor der League of Legends Championship Series
Während die Werbeflächen der League of Legends Championship Series (LCS) in der vergangenen Spielzeit leer blieben, ist ab der kommenden Saison Coca-Cola wieder als Sponsor mit an Bord. Coca-Cola möchte in Zukunft viele Live-Events im Bereich eSport starten. Dazu gehört unter anderem die Übertragung verschiedener League of Legends Events in den Kinosälen der ganzen Welt.

31. ESL veröffentlicht offizielles Aftermovie der IEM Katowice 2015
Die Electronic Sports League (ESL) hat die Highlights der Intel Extreme Masters Katowice 2015 in den Spielen League of Legends, Starcraft 2 und Counter-Strike: Global Offensive in einem offiziellen Aftermovie zusammengefasst. Neben den sportlichen Highlights sorgte das Event auch in Bezug auf seine Reichweite für Aufmerksamkeit. So konnte man unter anderem während des Counter-Strike: Global Offensive Turnieres einen neuen Zuschauerrekord erreichen.

Sie sind im Marketing- oder Pressebereich aktiv und vermissen eine wichtige Meldung auf dem eSport Marketing Blog? Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns über jeglichen Input.

Als Leser unseres Artikels „eSport-Marketing im April 2015: 31 Meldungen, die Sie kennen sollten“ könnten Sie auch folgende Beiträge auf dem eSport Marketing Blog interessieren:

Bildquelle des Beitragsbild (Thumbnail): eslgaming.com

Beitrag teilen

Related Posts

Sagen Sie Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

NEU IM ESPORT?

5 Gründe warum Sie im eSport werben sollten

Werbung

Wer schreibt hier?


Wir, die ENPE Media GmbH, sind eine Marketing- und Event-Agentur, die sich auf die Konzeption, Durchführung und Betreuung von Events und Marketing- kampagnen im eSport- und Gaming-Segment konzentriert.

Auf diesem Blog wollen wir einerseits über marketingrelevante Themen aus dem eSport-Markt berichten und andererseits seine Strukturen, Eigenheiten und Potentiale erläutern, so dass auch Marktfremde einen Zugang zu ihm erhalten.