Zahlen & Fakten
Knapp 6 Millionen Mal eingeschaltet: ‚Deutschlands beste Gamer“ locken Millionenpublikum an

Knapp 6 Millionen Mal eingeschaltet: ‚Deutschlands beste Gamer“ locken Millionenpublikum an

Auf Grund des steigenden Interesses seitens internationaler Nutzer haben wir uns dazu entschieden keinen rein deutschsprachigen Blog mehr zu führen. Stattdessen werden wir fortan unter www.esports-marketing-blog.com englischsprachigen Content anbieten.

‚Deutschlands beste Gamer‘ treten dreimal jährlich in der ESL Pro Series (EPS) an und kämpfen um ein Preisgeld von insgesamt 114.000 Euro. Gesucht werden die Deutschen Meister in den Disziplinen Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO), League of Legends (LoL), FIFA15 und StarCraft II (SC2).

Im vergangenen Jahr sorgte der Kampf um die begehrten Titel für Einschaltquoten von 5,6 Millionen Live-Sessions auf den Kanälen des ligaeigenen IPTV-Senders ESLTV. Fasst man alle Übertragungen zusammen, kann Ligenbetreiber Turtle Entertainment im Vergleich zum Jahre 2013 einen Quoten-Zuwachs von mehr als 2,7 Millionen Live-Sessions (+81,82%) verbuchen und auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

ARD EinsPlus steigert seinen Martkanteil um 250%

Zusätzlich zum IPTV-Angebot wurden die Finalspiele der Sommer-Saison in League of Legends erstmals im deutschen Free-TV live und in voller Länge ausgestrahlt, was dem digitalen Fernsehsender ARD EinsPlus fast 400 Tausend Zuschauersitzungen und einen Marktanteil von 0,7% bescherte. Das entspricht einer Steigerung von 0,5% gegenüber dem durchschnittlichen Marktanteil des Senders von 0,2%.


Recap-Video der ESL Pro Series Summer Finals


Social Media Reichweite verdreifacht

Auch die Social Media Accounts der ESL Pro Series erhielten im vergangenen Jahr deutlich mehr Aufmerksamkeit als im Jahr zuvor. Während man über den twitter- und facebook-Account im Jahr 2013 rund vier Millionen Nutzer erreichte, sahen im Jahr 2014 insgesamt 15,5 Millionen Nutzer die Beiträge der ESL Pro Series.

Die Dominanz der männlichen Zielgruppe hält nach wie vor an. Ganze 92% (14,3 Millionen) männlicher Kontakte stehen der Minderheit von 8% (1,2 Millionen) weiblicher Kontakte gegenüber.

Planungen für 2015 bereits abgeschlossen

Auch in diesem Jahr werden Deutschlands beste Gamer wieder um Preisgeld und Prestige antreten. Um die Entwicklung der Liga weiter voranzutreiben, setzt man im kommenden Jahr auf eine weitere Meisterschaft in der Disziplin HearthStone.

Außerdem sind weitere Maßnahmen geplant: „Wir wollen dem deutschen eSport wieder ein richtiges Zuhause geben und gemeinsam mit unseren bisherigen, aber auch neuen Partnern die Entwicklung und den Fortschritt der ESL Pro Series weiter fokussieren. Einen ersten Schritt in diese Richtung sind wir gegangen, indem wir nun auch HearthStone in unser Portfolio aufgenommen haben. Zudem wollen wir in diesem Jahr wieder größere Live-Events veranstalten“, so Michael Bister, Head of Pro Gaming Germany der Turtle Entertainment GmbH.


Bilder der ESL Pro Series Finals Winter 2014


Mehr zum Thema:

Beitrag teilen

Related Posts

2 Kommentare

  1. […] Quelle: eSport-marketing.de […]

    Antworten

  2. H.J.Krahl

    19.9.2016 at 8:54

    ‚Gesucht werden die Deutschen Meister…‘
    Schade, solange auch die Kommentare der ‚Deutschen Meisterschaften‘ in Englisch sind,
    das wie ein Wasserfall ‚heruntergequasselt‘ wird, kann sich das nie zum ‚Breitensport‘ in Deutschland entwickeln.
    Auch der WDR-Beitrag zu eSports blieb oberflächlich und lockt so kaum neue Fans an.
    Gut die Gemeinde wächst, doch bleibt das wohl weiterhin eine Nischensportart.
    Der größte Teil der Spiele sind ‚Ballerspiele‘ auch wenn man sie jetzt anders bezeichnet und nun im Team gespielt werden.

    Antworten

Sagen Sie Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

NEU IM ESPORT?

5 Gründe warum Sie im eSport werben sollten

Werbung

Wer schreibt hier?


Wir, die ENPE Media GmbH, sind eine Marketing- und Event-Agentur, die sich auf die Konzeption, Durchführung und Betreuung von Events und Marketing- kampagnen im eSport- und Gaming-Segment konzentriert.

Auf diesem Blog wollen wir einerseits über marketingrelevante Themen aus dem eSport-Markt berichten und andererseits seine Strukturen, Eigenheiten und Potentiale erläutern, so dass auch Marktfremde einen Zugang zu ihm erhalten.