Zahlen & Fakten
Das sind die 20 beliebtesten eSportler der Welt auf facebook

Das sind die 20 beliebtesten eSportler der Welt auf facebook

Auf Grund des steigenden Interesses seitens internationaler Nutzer haben wir uns dazu entschieden keinen rein deutschsprachigen Blog mehr zu führen. Stattdessen werden wir fortan unter www.esports-marketing-blog.com englischsprachigen Content anbieten.

Während wir im vergangenen Jahr die beliebtesten eSport-Clubs der Welt auf facebook vorgestellt haben, möchten wir dieses Mal einen Blick auf die beliebtesten eSportler der Welt auf dem sozialen Netzwerk werfen.

Wenig überraschend ist dabei die Erkenntnis, dass 90% der eSportler aus den Top20 im League of Legends Bereich angesiedelt sind. Nur zwei Spieler sind in anderen Disziplinen aktiv.

Die vertretenen Nationen sind dabei bunt gemischt und reichen von Kanada, USA und Taiwan mit jeweils drei Vertretern über Schweden, Spanien und Dänemark mit jeweils zwei Vertretern bis hin zu Polen, Hong Kong, Südkorea, Russland und Beglien mit je einem Vertreter.

In der Summe kommen die beliebtesten eSportler der Welt auf facebook auf insgesamt 5,8 Millionen Fans.

Die 20 beliebtesten eSportler der Welt auf facebook

20. Platz: Liu Shu-Wei (Westdoor) – 147.921 Fans
19. Platz: Henrik Hansen (Froggen) – 162.532 Fans
18. Platz: Jason Tran (Wildturtle) – 165.422 Fans
17. Platz: Chen Hui Chung (MiStAkE) – 180.696 Fans
16. Platz: Yiliang Peng (Doublelift) – 196.539 Fans
15. Platz: Wang June Tsan (Stanley) – 206.739 Fans
14. Platz: Alexey Ichetovkin (AlexIch) – 226.809 Fans
13. Platz: Søren Bjerg (Bjergsen) – 236.767 Fans
12. Platz: Christopher Alesund (GeT_RiGhT) – 242.511 Fans
11. Platz: Mitch Voorspoels (Krepo) – 243.185 Fans

Sie möchten über aktuelle Meldungen, Zahlen und Fakten zum Thema eSport-Marketing informiert werden? Dann melden Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter an. Wir informieren Sie regelmäßig!


10. Platz: brazil Brian Wyllie (TheOddOne) – 275.603 FansBrian-Wyllie-TheOddOne-facebook

Brian Wyllie (TheOddOne) ist ein ehemaliger League of Legends Profispieler aus Kanada, der den reichweitenstarken MOBA-Titel bereits seit der ersten Saison spielt und zu Anfangszeiten als einer der besten Spieler auf der Jungler-Position galt. Seine letzte Station als aktiver Profispieler war der amerikanische Proficlub Team SoloMid (TSM), mit dem er im Jahr 2014 die amerikanische Ausgabe der League of Legends Championship Series (LCS) gewinnen konnte und der zu den beliebtesten eSport-Organisationen weltweit zählt. Mittlerweile konzentriert sich Wyllie voll und ganz auf seine Streamer-Karriere. Darüber hinaus steht er seinen ehemaligen Mannschaftskameraden von TSM als Coach zur Seite.

> Fans: 275.603 > Facebook Fanseite von Brian Wyllie (TheOddOne)


9. Platz: brazil Jaroslaw Jarząbkowski (pasha) – 280.984 FansJarosław-Jarząbkowski-pasha-facebook

Jaroslaw Jarząbkowski (pasha) ist der beliebteste und reichweitenstärkste Counter-Strike:Global Offensive Spieler der Welt auf facebook. Zusammen mit Filip Kubski (Neo) und Wiktor Wojitas (TaZ) bildet er seit Jahren den Kern eines der erfolgreichsten Teams der Welt. Zu seinen größten Erfolgen zählt der Gewinn der ESL One Katowice 2014, wo er mit seinem Team Virtus.pro das bis dahin höchste Preisgeld der Counter-Strike-Geschichte (100.000 US-Dollar) gewann.

Neben seinen spielerischen Fähigkeiten ist der Pole insbesondere für seine Nähe zur Community bekannt. Die aufgeschlossene Art des Familienvaters und Vollzeitprofis kommt bei der eSport-Community gut an: Im vergangenen Jahr erhielt er über seinen Livestream Spenden im fünfstelligen Bereich. Teilweise erhielt Jarząbkowski sogar Einzelspenden im Wert von 5.000 US-Dollar.

> Fans: 280.984 > Facebook Fanseite von Jaroslaw Jarząbkowski(pasha)


8. Platz: brazil Martin Larsson (Rekkles) – 291.509 FansMartin-Larsson-Rekkles-facebook

Einer der jüngsten League of Legends Profispieler ist Martin Larsson (Rekkles). Der 18-jährige Schwede ist derzeit bei der europäischen Organisation Elements unter Vertrag und spielte zuvor ein erfolgreiches Jahr beim schwedischen Kontrahenten von fnatic, mit dem er die europäische Ausgabe der League of Legends Championship Series im Jahr 2014 gewinnen und Europa bei der League of Legends Weltmeisterschaft vertreten konnte.

Interessant ist auch: Larsson wurde auf Grund seines Talents bereits im Jahr 2012 von fnatic verpflichtet, durfte jedoch auf Grund seines jungen Alters noch nicht an den wichtigen Turnieren und Ligen teilnehmen. Um die Zeit bis zu seinem spielfähigen Alter zu überbrücken, formte fnatic ein zweites Team um den jungen Schweden, so dass dieser zumindest in Turnieren und Ligen mit weniger strengen Altersbeschränkungen spielen und sich weiterentwickeln konnte.

> Fans: 291.509 > Facebook Fanseite von Martin Larsson (Rekkles)


7. Platz: brazil Hi im Gosu – 310.209 FansHiimGosu-facebook

Obwohl es „Hi im gosu“ im Profibereich bisher nur bis zum Ersatzspieler beim amerikanischen Club Counter Logic Gaming (CLG) gebracht hat, erfreut er sich bei der eSport-Community großer Beliebtheit. Neben regelmäßigen Livestream-Angeboten ist der Kanadier insbesondere für seinen League of Legends basierten Youtube-Kanal bekannt. Die Montage seiner besten Spielaktionen wurde auf Youtube mehr als 2,3 Millionen mal angeklickt.

> Fans: 310.209 > Facebook Fanseite von Hi im Gosu


6. Platz: brazil Wai Kin Lau (Toyz) – 354.856 FansWai-Kin-Lau-Toyz-facebook

Der aus Hong Kong stammende Wai Kin Lau (Toyz) hat bereits eine ereignisreiche Karriere hinter sich, die er zwischenzeitlich bereits beendet hatte. Nachdem er im Jahr 2011 damit anfing League of Legends zu spielen und daraufhin zwei Jahre auf kompetitiver Ebene mitspielte, kündigte er im Sommer 2013 das Ende seiner Karriere auf Grund eines Karpaltunnelsyndroms an.

Ein halbes Jahr später verkündete er, dass seine Verletzung die Ausübung seines Hobbys nicht mehr weiter einschränke und er nun wieder auf professioneller Ebene spielen wolle. Nur drei Monate später war Kin Lau gezwungen erneut seinen Rücktritt zu verkünden. Seine Verletzung sei zwar deutlich zurückgegangen, jedoch würde sie nicht ausreichen, um auf höchstem Level zu bestehen. Kurz darauf heuerte er als Coach beim europäischen Topteam fnatic an, wo er bis Ende 2014 auch bleiben sollte bevor er sein erneutes Spieler-Comeback bei seinem jetzigen Club Hong Kong eSports bekannt gab.

> Fans: 354.856 > Facebook Fanseite von Wai Kin Lau (Toyz)


5. Platz: brazil Enrique Cedeño-Martinez (xPeke) – 382.619 FansEnrique-Cadeno-Martinez-yPeke-facebook

Enrique Cedeño-Martinez (xPeke) war von 2011 bis Ende 2014 Leistungsträger beim europäischen Spitzenclub fnatic und ist in seiner Zeit bei dem schwedischen Clan zu einem Führungsspieler und Publikumsliebling herangewachsen. Seine Beliebtheit bei den Fans ist unter anderem auf seine spielentscheidenden Aktionen zurückzuführen, wie beispielsweise bei den Intel Extreme Masters in Katowice, wo er das verloren geglaubtes Halbfinalspiel gegen Rivale SK Gaming durch eine bis dato einzigartige Spielaktion drehte und seinem Team den Sieg bescherte.

Anfang des Jahres hat der gebürtige Spanier fnatic verlassen, um sein eigenes Team ‚Origen‘ zu formen. Dieses dominiert derzeit mit sechs Siegen aus sechs Spielen die Coke Zero Challenger Series und wird als gesetzter Teilnehmer der kommenden League of Legends Championship Series (LCS) gehandelt.

> Fans: 382.619 > Facebook Fanseite von Enrique Cedeño-Martinez (xPeke)


4. Platz: brazil James Varga (PhantomLord) – 427.307 FansJames-Varga-PhantomLord-facebook

James Varga (PhantomLord) ist im Jahr 2011 im Rahmen der Intel Extrem Masters New York kurz auf dem internationalen eSport-Parkett aufgetaucht, hat sich jedoch schnell wider von diesem verabschiedet, stattdessen seinen Fokus auf das Livestreaming gesetzt und streamt nahezu täglich mehrere Stunden. Mit mehr als 770.000 Abonnenten stellt sein twitch.tv-Channel eines der beliebtesten League of Legends-Programme auf der Streaming-Plattform dar.

Der Amerikaner ist nicht zuletzt auf Grund seiner Emotionen während seiner Livestream-Sessions einer der reichweitenstärksten Spieler: Neben seiner facebook-Seite und seinem twitch.tv-Kanal erreicht er über seinen Youtube-Kanal mehr als 400.000 Abonnenten. Auf twitter folgen ihm immerhin knapp 120.000 Fans.

> Fans: 427.307 > Facebook Fanseite von James Varga (PhantomLord)


3. Platz: brazil Marcus Hill (Dyrus) – 436.864 FansMarcus-Hill-Dyrus-facebook

Der Amerikaner Marcus Hill (Dyrus) zählt zu den ersten League of Legends Spielern, die das Spiel im amerikanischen Raum auch auf kompetitiver Ebene gespielt haben und konnte bereits früh Offline-Erfolge mit seinen Team erzielen. Seit 2012 ist der 22-Jährige fester Bestandteil des Team SoloMid. Sein größter Erfolg war der Gewinn der amerikanischen League of Legends Championship Series (LCS). Neben seine Qualitäten als Spieler ist der exzentrische Toplane-Spieler auch für sein Livestream-Angebot bekannt: Sein twitch.tv-Kanal misst derzeit knapp 650.000 Abonnenten.

> Fans: 436.864 > Facebook Fanseite von Marcus Hill (Dyrus)


2. Platz: brazil Lee Sang-hyeok (Faker) – 490.264 FansLee-Sang-hyeok-Faker-facebook

Der Südkoreaner Lee Sang-hyeok (Faker) gilt als einer der besten League of Legends Spieler der Welt und genießt hohes Ansehen in weiten Teilen der eSport-Community und erfährt zum Teil höchste Wertschätzungen. So bezeichnete ihn beispielsweise Dustin Beck, Vizepräsident von Riot Games, als den Michael Jordan von League of Legends. Yoon Ha-woon (MakNooN), einer seiner Rivalen, zog den Fußballvergleich und betitelte Sang-hyeok als den Messi von League of Legends. Der 18-Jährige spielt derzeit für den südkoreanischen Club SK Telecom T1 und unterstrich seine Klasse im Jahr 2013/2014 mit dem Gewinn der League of Legends Weltmeisterschaft.

> Fans: 490.264 > Facebook Fanseite von Lee Sang-hyeok (Faker)


1. Platz: brazil Carlos Rodriguez (Ocelote) – 609.348 FansCarlos-Rodriguez-Ocelote-facebook

Der beliebteste eSportler der Welt auf facebook hört auf den Namen Carlos Rodriguez (Ocelote). Rodriguez war lange Zeit Bestandteil der deutschen Organisation SK Gaming und galt zwischenzeitlich als einer der besten League of Legends Spieler auf seiner Position. Zusätzlich zeichnet den Spanier aus, dass er weiß, sich in Szene zu setzen und dass er regelmäßig in Kontakt mit seinen Fans tritt.

Ende vergangenen Jahres verkündete der 24-Jährige seine aktive Spielerkarriere zu beenden und fortan seinen eigenen Club Gamers2 zu führen. Der mittlerweile in Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends, Call of Duty und HearthStone vertetene Club kann eine eSport-Villa sein Eigen nennen und mit G2A.com einen renommierten Sponsor vorweisen.

Rodriguez ist auch einer der wenigen Spieler, der es geschafft hat, aus seinem Namen eine wirtschaftlich erfolgreiche Marke zu erschaffen. Laut eigenen Angaben verdiente er im vergangenen Jahr zwischen 600.000 und 700.000 Euro, wobei 75% der Einnahmen durch Merchandise-Produkte generiert wurden.

> Fans: 609.348 > Facebook Fanseite von Carlos Rodriguez (Ocelote)


Aktualisierung vom 16. März 2015: Wie es scheint, sind uns zwei beliebte eSportler auf facebook bei unserer Recherche durch die Lappen gegangen. Die beiden brasilianischen League of Legends Spieler Gabriel Felipe Gonçalves (brTT) und Santos Bohm (Kami) kommen auf 359,168 und 354,632 Fans und Reihen sich damit auf Platz 6 und Platz 8 ein.

Mehr zum Thema:

Als Leser unseres Artikels „Das sind die 20 beliebtesten eSportler der Welt auf facebook“ könnten Sie auch folgende Beiträge auf dem eSport Marketing Blog interessieren:

 //Bildequellen: facebook.com

Beitrag teilen

Related Posts

2 Kommentare

  1. Failseite

    18.3.2015 at 3:44

    Hey!

    Leider ist diese Auflistung falsch. Es gibt einige Spieler abseits von LoL die ihr vergessen habt.

    Dendi z.B.

    https://www.facebook.com/pages/Dendi/179614185480652?fref=ts

    Antworten

    • Christian Kresse

      Christian Kresse

      18.3.2015 at 5:20

      Hallo,

      die von dir genannte Seite ist zwar von den Likes her relevant, allerdings wird sie nicht aktiv betrieben. Danil Ishutin (Dendi) betreibt eine andere als von dir genannte Facebook Seite. Diese findest du unter folgendem Link: https://www.facebook.com/pages/Dendis-Fan-Page/207305912643949. Da diese nur knapp 115.000 Likes aufweisen kann, ist sie folgerichtig nicht in den Top20 zu finden.

      Liebe Grüße,
      Christian

      Antworten

Sagen Sie Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

NEU IM ESPORT?

5 Gründe warum Sie im eSport werben sollten

Werbung

Wer schreibt hier?


Wir, die ENPE Media GmbH, sind eine Marketing- und Event-Agentur, die sich auf die Konzeption, Durchführung und Betreuung von Events und Marketing- kampagnen im eSport- und Gaming-Segment konzentriert.

Auf diesem Blog wollen wir einerseits über marketingrelevante Themen aus dem eSport-Markt berichten und andererseits seine Strukturen, Eigenheiten und Potentiale erläutern, so dass auch Marktfremde einen Zugang zu ihm erhalten.